UNESCO Welterbe

Das Kiental im Berner Oberland ist sowohl ein Ferienort mit rund 210 Einwohnern als auch ein Seitental des Kandertals. Das Ende des Tales gehört zum UNESCO - Welterbe „Jungfrau - Aletsch“. Politisch gesehen gehört das Kiental zu Reichenbach im Kandertal.

Die wunderschöne Gegend um den Oeschinensee, das idyllische Kiental und das Gasterntal sind Teil des UNESCO - Welterbes Schweizer Alpen Jungfrau - Aletsch. Das Gebiet wurde 2001 als erstes alpines Naturerbe in die UNESCO - Welterbe - Liste aufgenommen.

Die auf der Welterbeliste verzeichneten 962 Welterbestätten haben einen aussergewöhnlichen universellen Wert. Sie reflektieren die Vielfalt der menschlichen Kulturleistungen und der Naturphänomene und bilden das Erbe der Menschheit.

Entdecken Sie eine sagenumworbene, wenig berührte Hochgebirgslandschaft von einmaliger Ästhetik!